Unsere Gottesdienste live und im Internet

In der Regel feiern wir am Sonntag Gottesdienste in beiden Kirchen - um 10 Uhr in der Immanuelkirche und um 18 Uhr in der Nazarethkirche.

Einer der Gottesdienste wird meistens auch im Livestream übertragen.

Hier der Link zu unserer Playlist, auf der Sie alle unsere übertragenen Gottesdienste sowie die anstehenden Liveübertragungen finden können:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLtlv3cya9mec6Hu0dUjQ5aTrMUW0q3li5

 

Für die öffentlichen Gottesdienste gibt es ein paar Spielregeln, die Sie ja bereits zum Teil aus anderen Kontexten kennen und die uns allen helfen, dass wir gut durch die Pandemie kommen:

  1. Achten Sie bitte beim Betreten und Verlassen der Kirche auf einen Abstand von 2 Metern und tragen Sie bitte in der Kirche die gewohnten Mund-Nase-Masken. Natürlich haben wir für Notfälle auch noch Masken bereit.

  2. Wir haben die Zahl der Sitzplätze so reduziert, dass Sie jeweils 2 m Abstand zueinander haben. Wenn Sie in einem Haushalt zusammenleben, dürfen Sie natürlich nebeneinander sitzen. In der Immanuelkirche haben wir 40 Sitzplätze und im Gemeindesaal 20 weitere Plätze zum Mithören. In der Nazarethkirche sind es 59 Sitzplätze. Freundliche Menschen werden Sie zu Ihrem Platz begleiten.

  3. Der Gottesdienst wird etwas kürzer sein als gewohnt, und wir werden ein bisschen weniger und leiser singen, damit Sie unter den Masken nicht ins Schwitzen kommen. Dafür gibt es in beiden Gottesdiensten besonders fröhliche Lieder und eine besondere Musik.

  4. Bringen Sie gute Laune mit, dann vergessen wir schnell, dass wir Masken tragen und spüren umso mehr, wie gut uns Gemeinschaft tut und die Begegnung mit diesem Gott, der barmherzig ist, Freiheit schenkt und Liebe heißt.

Bitte abonnieren Sie auf YouTube unseren Kanal. Wenn wir 1000 Abonnenten haben, haben wir große Vorteile als Profinutzer von YouTube. Das wäre sehr hilfreich für uns. Und bitte geben Sie uns immer wieder auch ein Feedback in den Kommentaren. Auch das ist für uns wichtig. 

Übrigens, auf unserem Kanal finden Sie auch die bisherigen Gottesdienste. Es lohnt sich wirklich hineinzuschauen.

 

Foto oben: Gerd Altmann auf Pixabay