Aktuelles Heft

 Cover Gemeindebrief 2017-03

Download des aktuellen Heftes 

 

Ehrenamt

Gemeindebrief-Ausgabe 3/2017 (September – November 2017)

 

Liebe Gemeinde,

kürzlich traf ich Martin Bogdan, den früheren Regionalbischof von München und Oberbayern. Er hatte mich einst ordiniert und mir beim obligatorischen Vorgespräch im Sommer 1994 einen Satz mit auf den Weg gegeben, der mir gerade in den Anfangsjahren meines Berufslebens ganz wichtig geworden ist: „Wir brauchen Leute wie Sie!“ Ich hatte beim Ordinationsgespräch davon gesprochen, dass ich mir nicht sicher sei, ob ich in dieser Kirche wirklich am richtigen Ort sei, mit meinen kritischen Anfragen an traditionelle Theologie, meinen eigenen Glaubenszweifeln und meiner großen Sympathie für die, die wir allzu oft als „kirchlich Distanzierte“ abwerten. Natürlich konnte sich Martin Bogdan nicht mehr an alle Details erinnern, aber es hat ihn wohl berührt, als ich ihm sagte, wie sehr dieser Satz aber auch die wertschätzende Haltung, die ich bei ihm erfahren habe, mich über 20 Jahre getragen haben. Ermutigende Sätze, die Kraft und Zuversicht geben, eine Kultur der Wertschätzung und der Offenheit, Fehlerfreundlichkeit und ein liebevoller Blick auf die Menschen, das ist es, woran man uns Christen erkennen sollte.

Übrigens: Wir suchen noch Menschen, die gerne bei uns mitarbeiten: In der Gemeindebriefredaktion, bei der Organisation von Festen, in der Begleitung von Geflüchteten, im Besuchsdienst… wo immer Sie sich ausprobieren wollen.

„Wir brauchen Leute wie Sie!“

Ihr Pfarrer
Markus Rhinow

 

Thomas war ein Zweifler.
Mose konnte nicht gut reden.
Paulus war selbstunsicher.
Jona wollte sich drücken.
Gideon war ängstlich.
Zachäus fühlte sich ausgeschlossen.
Die Samariterin war mehrmals geschieden.
Isaak war ein Tagträumer.
Sarah war ungeduldig.
Petrus war unzuverlässig.
Jakob war ein Schlitzohr.
Noah trank zu viel.
David hatte eine Affäre.
Samson war ein Frauenheld.
Die Jünger schliefen beim Beten ein.
Martha machte sich immer Sorgen.
Timotheus war zu jung.
Abraham war schon alt, UND
Lazarus war tot …

Also: Trau dir was zu!
Und denke nicht gering von Dir!
Wir brauchen solche wie Dich!
Gott beruft nicht die Qualifizierten.
Er qualifiziert die Berufenen.