Saint Denis / Paris

Menschen aus über 70 Nationen leben in dem Vorort St. Denis bei Paris – ein internationaler Schmelztiegel unter französischem Vorzeichen. Viele davon sind arm, Saint Denis ist ein Stadtteil mit großen sozialen Problemen. Mit dem Bau des »Grand Stade de France« hat man versucht, den schlechten Ruf etwas aufzubessern. Dabei hatte Saint Denis einmal eine große Vergangenheit, die französischen Könige sind in der dortigen Basilika begraben.

Unsere Partnergemeinde »Paroisse Martin Luther« mit Kirche und Gemeindehaus am Boulevard Carnot 29 in Saint Denis kennt die Probleme gut: Wie alle Kirchen in Frankreich lebt auch sie ausschließlich von freiwilligen Mitgliedsbeiträgen und Spenden, und die fallen in Saint Denis nicht eben hoch aus. Trotzdem ist diese Gemeinde, die sich überwiegend aus Menschen aus den ehemaligen französischen Kolonien in Afrika und Madagaskar zusammensetzt, sehr lebendig und engagiert sich zum Beispiel mit einer Kleiderkammer für Mittellose. Zum Gottesdienst kommen manche von weither, man trägt Sonntagsstaat und die eine oder andere afrikanische Sitte ist in die protestantische Liturgie übernommen worden.

Der Kontakt mit unserer Partnergemeinde führt uns in eine ungewohnte Welt, vielleicht in unsere zukünftige, in eine multikulturelle und in eine, in der die Kirchen sich ohne Steuergelder finanzieren müssen. Wir unterstützen »Martin Luther« durch Spenden. Einmal im Jahr besuchen wir uns anlässlich der »Lutherischen Woche« abwechselnd in Paris und München. Sie findet meistens im Mai/Anfang Juni statt, organisiert von den Dekanaten in beiden Städten. Gedankenaustausch, theologische Diskussion und Besichtigungen stehen auf dem Programm und natürlich auch, nicht zu vergessen – vive la France! – gutes Essen.

 

St. Denis Kirche

Eglise »Martin Luther« in Saint Denis/Paris

 

Wenn Sie die Partnerschaft mit Saint Denis unterstützen wollen überweisen Sie bitte ihre Spende auf das Konto Immanuel-Nazareth-Gemeinde:

Stadtsparkasse München

IBAN         DE52701500001002644001

Kennwort  »Partnerschaft Saint Denis«

 

Wer Interesse hat an unserer französischen Partnerschaft, bitte Kontakt aufnehmen mit Gabriele Kodisch unter: gabriele.kodisch@t-online.de