Aktuelles

  • Die nächste öffentliche Kirchenvorstandssitzung findet am Mittwoch, den 27. September 2017, Beginn 19.30 Uhr, in der Nazarethkirche statt. Herzliche Einladung an alle zum Zuhören!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Auszug aus dem Protokoll der 53. KV-Sitzung der Kirchengemeinde Immanuel-Nazareth 19.30 Uhr in Immanuel

TOP Begrüßung und Sitzungseröffnung:

  • Tagesordnung einstimmig angenommen
  • Andacht Pfrin. Untch
  • Protokoll der Sitzungen vom 24.05.2017 und 28.06.2017 einstimmig angenommen und beschlossen

 

TOP Kurzes Feedback zu Veranstaltungen und Stimmen aus der Gemeinde:

  • Reformationsjubiläum Odeonsplatz: gut gelaufen, viel Laufkundschaft, großer Anklang der Luftballons bei den Kindern, Zeitschrift zum Jubiläum sehr großes Lob, Herr Purschke hat sie „am Odeonsplatz gut unter die Leute gebracht“
  • Sommerfest: AGHler sehr engagiert, Stimmung gut, bei „Ritter Rost“ war Kirche voll, Nazareth eignet sich räumlich für Sommerfest besser als Immanuel / kein „Straßenfest“
  • Kantoreikonzert: nicht gut besucht, aber gute Stimmung, Amerikaner begeistert über ihre Nationalhymne, anschließendes „get together“ hätte länger sein können
  • Lutherfest: gute Musik, viele Besucher trotz schlechten Wetters
  • Jugend: sehr aktiv bei Sommerfest
  • Godi´s: TrauerGodi von Herrn Dr. Oettinger sen. sehr schön, auch die Musik. Allgemein in den Godis zu wenig Leute. Tipp, um z.B. Lied der Woche besser zu verstehen, usw.: kirchenjahr-evangelisch.de

 

TOP Bericht aus dem Kuratorium des nazareth projekts:

„nazareth projekt Woche“- Resumé:

  • Kritik von außen: Für Fotoausstellung wurde nicht ausreichend geworben
  • Marketing schwierig => professionelle Hilfe beim nächsten Mal nötig, „Marketing und Marke“ schärfen
  • Leider haben geladene Gäste / Ehrengäste wie z.B. auch Regionalbischöfin Breit-Keßler keine „ Followers“ mitgebracht. Als Patin dieses Projekt wurde sie noch nicht nach ihrem Feedback gefragt
  • Trotz entschuldigter Abwesenheit von Dekan Marinkovic ist dieser sehr positiv, bezeichnet die Kirche als „nucleus“
  • Leider wenig Publikum
  • Bzgl. Marketing sollten mitgestaltende Gruppen wie z.B. Kunstschulen miteinbezogen werden, auch bei der Gestaltung von Kirchenräumen
  • Veranstaltungen, die nicht nur gemeindebezogen sind und ins Konzept passen, laufen unter dem Namen „nazareth projekt“
  • Highlight wird das „wellenvorm“: eine Erfahrung einer neuen Musikwelt
  • Überlegung: Koreaner sollten evtl. mehr ins Kuratorium eingebunden werden

 

TOP Bausachen:

  • Bauvorbescheid für Gemeindezentrum Immanuel abgewiesen. Angesetzter Termin mit KGA bzgl. Widerspruch
  • Begehungstermin mit Telefonica („Mobilfunk Sendeanlage“) zur Letztprüfung steht an

 

TOP Bericht aus dem Kindergartenausschusa:

EKiM s. Präsentation von Herrn Pfr. Ludwig

Ergebnisse vom 06.07.2017 bzgl. der Überlegung, die Verwaltung der Kindergärten durch EKiM durchführen zu lassen.

  • Thema EKiM wird in der nächsten KV- Sitzung nochmals besprochen und dann abgestimmt

   

TOP Bericht von der Mitgliederversammlung des Diakonievereins:

  • Herr Pfr. Rhinow ist gemäß Vereinsstatuten wieder 3. Vorstand im Diakonieverein
  • Frau Stark ist neue Vorstandsvorsitzende, möchte ihr Amt in der Nachbarschaftshilfe aber niederlegen
  • 2. Vorstand steht noch in Frage.
  • Geplante Umstrukturierung in Richtung „operative Geschäftsführung“ durch die Pflegedienstleitung, damit nicht alles vom Vorstand des Vereins beschlossen werden muss
  • Medizinischer Dienst der Krankenkassen hat „sehr gute Note“ erteilt:

1,0 bei der Umsetzung der Pflege und bei der Patientenzufriedenheit

 

Zu TOP Bericht und Nachtrag zum KV-Wochenende

  • Frau Pfrin. Untch macht im September 2017 Fortbildung „Ehrenamt konkret“
  • Bericht der Aufarbeitung des KV- Wochenendes von Frau Pfrin. Untch und Frau Kalenberg
  • Fazit: im privaten Kreis Werbung für Ehrenamt Kirche machen. In jeder KV- Sitzung wird ein Punkt der Ziele und ihrer Umsetzung (Punkte 1./2./3. V.) besprochen
  • Jedes KV-Mitglied soll den Bericht nochmals lesen und sich überlegen, welchen Punkt der Ziele er übernehmen kann

TOP Sonstiges:

  • Terminänderung KV- Sitzungen:

08.11.2017 KV: Schwerpunktthema: Gemeindeaufbau

06.12.2017 KV: (verschoben vom 27.09) Schwerpunktthema: Segnung gleichgeschlechtlicher Paare