Aktuelles

Die nächste öffentliche Kirchenvorstandssitzung findet am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, Beginn 19.30 Uhr, in der Immanuelkirche statt. Herzliche Einladung an alle zum Zuhören!

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Auszug aus dem Protokoll der öffentlichen KV-Sitzung (64. KV-Sitzung) am 26.9.2018 um 19.30 Uhr in Nazareth

 

TOP Begrüßung und Sitzungseröffnung

  • Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.
  • Die Tagesordnung wurde angenommen.
  • Vollzug der Beschlüsse aus letzter Sitzung wurde erklärt

 

TOP Kurzes Feedback zu Veranstaltungen

·         Positive Rückmeldung zur Nacht der Umwelt sowie zu verschiedenen Gottesdiensten wurden abgegeben. Vertrauensausschuss: Werbung in allen kommenden Veranstaltungen für KV Wahl


TOP Zukunft der 2. Pfarrstelle

Beschluss (angenommen):
Der KV beschließt eine Verlängerung der Teilung

 

Finanzen und Bausachen (Aktuelles)

Errichtung einer Mobilfunkantenne im Kirchturm der Immanuelkirche und Abschluss eines Vertrages

Florian Haußleiter berichtet vom unterschriftsreifen Vertrag mit dem Anbieter. Er hat noch folgende Verbesserungen erreicht:

Verkürzung der Laufzeit und einen erhöhten Mietzinses. Der Vertrag befindet sich nun auf dem Dienstweg zur Genehmigung.

Der KV bedankt sich bei Hrn. Hausleiter für seinen Einsatz in dieser Sache.

 

Kanalsanierung Nazareth:

Bodenabsackung im Bereich des Kindergartens: Schaden war weniger groß als befürchtet

 

Küche im Gemeindehaus Nazareth:

Erfreulicherweise haben wir eine Zusage eines Zuschusses des Dekanats für die Raumertüchtigung der Kindergartenküche erhalten. Der KV bedankt sich für diese Unterstützung.

 

TOP Partnerschaft mit Mambegu

Mambegu wurde in 2 Pfarreien (Mambegu und Luduga) geteilt. Die Partnerschaftsbeauftragten möchten auch in Zukunft sich auf die Partnerschaft mit Mambegu beschränken.
Der Partnerschaftsbeauftragte Hr. Faber und Team schlagen vor, dass sich die Gemeinde auf Mambegu konzentrieren. Für die neu entstehende Pfarrgemeinde Luduga müsste vom Dekanat eine andere Gemeinde als Partner gefunden werden.
Beschluss (angenommen):
Der KV beschließt die Weiterführung der Partnerschaft mit Mambegu. Für die Partnerschaft mit Luduga kann eine andere Gemeinde übernehmen.

TOP Kirchenmusik

Aktueller Stand hinsichtlich Freundeskreis: Die Planung eines runden Tisches wurde bekanntgegeben.

Es wurde darauf hingewiesen, dass der Freundeskreis unter anderem gegründet wurde zur Gegenfinanzierung von einigen Kantorenstunden. Diese wurden zur Finanzierung der Leitung des damals gegründeten Gospelchors aus dem damaligen Kantorenbudget abgezweigt.

Eine Dienstanweisung für den Kirchenmusiker wurde erstellt und Anwesenheit von Hrn. Seidler besprochen. (liegt der Einladung zu dieser Sitzung bei)

Beschluss (angenommen):
Der KV beschließt die Dienstanweisung für den Kirchenmusiker ohne Änderungen.

Aufhebung der Befristung bei der Erhöhung der Kantorenstunden von 16 auf 20 Wochenstunden.

Beschluss (angenommen):
Der KV beschließt, zum 1.01.2019 eine unbefristete Erhöhung der Kantorenstunden von 16 Wostd. auf 20 Wostd. für Hrn. Christian Seidler in seiner Funktion als nebenamtlicher Kirchenmusiker.

Die Finanzierung der zusätzlichen 4 Wochenstunden geschieht wie folgt: 2 Wostd. werden aus dem allgemeinen Haushalt der Kirchengemeinde finanziert, 2 Wostd. werden aus dem Haushalt Kirchenmusik finanziert.

Hr. Seidler teilte mit, dass das Projekt „Alte Musik Immanuel-Nazareth Bogenhausen“ im 2. Halbjahr 2019 starten wird.

Weiter stimmt der KV dem vom Corporate Design der Gemeinde abweichenden Plakatentwurf für das Mozartrequiem zu, um terminliche und gestalterische Schwierigkeiten in diesem Falle zu vermeiden. Gleichzeitig betonte der KV die Wichtigkeit des Corporate Design als wesentliches Element des Außenauftritts der Gemeinde.

Das vorhandene Corporate Design Plakat-Tool ist mühsam zu handhaben. Ein verbessertes Tool wird angestrebt.

TOP KV-Wahlen am 21.10. 

·         Kandidaten für den Wahlausschuss. Florina Hausleiter erklärt sich bereit. Darüber hinaus sollen die Mitglieder des Vertrauensausschusses für den Wahlausschuss geworben werden.

·         Werbung für die Wahl. Die Aktion der Kantorei wurde besprochen.

·         Vorstellung der Kandidaten am 30.09. in der Immanuelkirche. Um rege KV Beteiligung wird gebeten.

TOP nazareth.projekt

Info zum Gespräch mit der BA13-Vorsitzenden Frau Pilz-Strasser, Herrn Krack, Herrn Untermann und Pfr. Rhinow:

Planung einer Kooperation mit dem BA 13 hinsichtlich Nutzung der Nazarethkirche. Pilotprojekt in 2019. Ziel: Nutzung der Nazarethkirche als Vorläufer eines zukünftigen Bürgerhauses und danach als Ausweichraum für Großveranstaltungen.

Hierzu empfehlen Frau Pilz-Strasser und Herr Krack eine institutionelle Mitgliedschaft im Verein „13er KulturBürgerHaus“, der die Trägerschaft für das Bürgerhaus hat.

Beschluss (angenommen):

Der KV beschließt, dass die Kirchengemeinde Immanuel-Nazareth, vertreten durch den Pfarramtsvorstand, Mitglied im Verein „13er KulturBürgerHaus“ wird.

Vor dem Beitritt wird das Dekanat von dieser Absicht informiert und es wird um Unterstützung für diesen Schritt geworben.

TOP Sonstiges          

  • Der Schaukasten in der Buschingstraße soll aufgegeben werden.
  • Die Ehrenamtlichen (Gemeindebriefzähler und Austeiler, Besuchsdienst, …), die Umgang mit personenbezogenen Daten haben, werden auf das Datengeheimnis schriftlich verpflichtet.
  • Ein Mietvertrag mit dem Syrischer Friedenschor wird ausgehandelt
  • Wir brauchen dringend noch 3 Engagierte, die einen Topf Kürbissuppe für das Diakoniejubiläum kochen.
  • KV-Reservetermin am 28.11. wird beibehalten.